Hellas Filmbox Berlin Trailer 2018 by Asteris Kutulas

Mit der dritten Edition vom Hellas Filmbox Berlin vom Januar 2018 verändern wir das Festival und machen es zu einem umfassenden Kultur-Event. 

URBAN SPREE

Im neuen „Festival-Zentrum“ URBAN SPREE auf dem RAW-Gelände Berlin-Friedrichshain werden nicht nur Filme gezeigt werden, sondern es finden Konzerte, Ausstellungen, Workshops, Diskussionen statt. Außerdem ein Greek Market, ein Café-Shop, ein Food-Track – all das für 5 Tage an einem der angesagtesten Orte Berlins.

HELLAS FILMBOX BOX TALKS

stehen für einen länderübergreifenden, spannenden, emotionalen und publikumsaffinen Kultur-Diskurs mit großartigen Künstlern, Querdenkern, innovativen Filmemachern und begnadeten Individualisten.

Die BOX TALKS sind eine Kombination aus Workshop, Entertainment, Künstlerporträt, Politik-Diskurs. Geplant sind vier solche „Box Talks“, bei denen immer ein deutscher und ein griechischer Filmemacher bzw. Künstler oder Politiker im Mittelpunkt ist. Jeder der Eingeladenen stellt in einem – von einem Moderator geführten – Gespräch sein Werk schlaglichtartig vor, diskutiert darüber und nimmt teil an der kontroversen Debatte über diverse Themen. All das ist möglich und erwünscht: Filmausschnitte. Trailer. Blinks. Thesen. Antithesen. Life-Performances. Dialog. Pamphlete. Manifeste. Konzepte. Happenings.

RETROSPEKTIVE Neues Griechisch-Zyprisches Kino

Das 3. HELLAS FILMBOX BERLIN Festival, das diesmal vom 24. bis zum 28. Januar 2018 im legendären Urban Spree stattfindet, wird sich u.a. dem Neuen Griechisch-Zyprischen Kino widmen und rückt es deshalb als Schwerpunktthema in den Fokus. Mit diesem Programmteil bietet das Festival die Möglichkeit, einen repräsentativen Eindruck von der Filmgeschichte der Mittelmeerinsel zu gewinnen, und zu erfahren, mit welchen Themen und Fragen griechisch-zyprische Künstler sich auseinandersetzen.

ARTIST’S FORUM

Anlässlich der Hommàge an das zyprische Kino wird der griechisch-deutsche Filmemacher und Autor Asteris Kutulas in seiner neu gegründeten Reihe ARTIST’S FORUM den zyprischen Komponisten Marios Elias Ioannou zu dessen „Künstlerischem Credo“ befragen und anschließend die Weltpremiere des Films „Marios Joannou Elia – Sound of Vladivostok“ von Kostis Nikolas präsentieren.

Am 28.1.2018, 11:30 Uhr diskutieren Asteris Kutulas und Nora Ralli mit dem griechischen Filmemacher und Regisseur Stratos Tzitzis über seine Ästhetik.